EHEC – Über die Angst Gurken, Tomaten und Salat zu essen

EHEC – Über die Angst Gurken, Tomaten und Salat zu essen

„EHEC forderte ein weiteres Todesopfer!“ - „Auf Salatgurken aus Spanien wurden EHEC-Bakterien nachgewiesen.“ - „Das Robert Koch-Institut empfiehlt deshalb weiterhin, Gemüsesorten wie Blattsalate, Tomaten oder Gurken vor allem in Norddeutschland vorerst nicht roh zu verzehren und allgemein verstärkt auf Hygiene-Regeln zu achten.“

EHEC – Spätestens seit einer Woche kann man sich den Schlagzeilen-beherrschenden, negativen Nachrichten über dieses, eigentlich seit langem bekannte, Bakterium nicht mehr entziehen.

Aus bisher noch unerfindlichen Gründen greift EHEC mit besonderer Vorliebe „salatessende Hausfrauen“ an. Da die genauen Umstände der Verbreitung noch im Dunkeln liegen, sind den Verschwörungstheoretikern Tür und Tor geöffnet. Die Rache der Fleischindustrie an allen Vegetariern? Ein Angriff der Pharmaindustrie auf die „natürliche Gesundheit“? Der langersehnte Beweis für alle Kinder, dass Gemüse eben doch nicht gesund ist? Biologische Kriegsführung? Eine Warnung an Spanien, um gar nicht erst den EU-Währungsfond in ihre wirtschaftlichen Überlegungen mit einzubeziehen?

Noch wissen wir nichts Genaues. Auf Gurken, Tomaten und Salat wurde EHEC bisher gefunden. Wie und wo es dahin gekommen ist, weiß man noch nicht. Nur Eins wissen wir ganz genau: der Verbraucher hat ANGST. Die Massenhysterie geht ihren Weg! Täglich müssen die Großhändler tonnenweise Gurken, Tomaten und Salat wegwerfen, weil der Verbraucher Angst hat Rohkost zu essen. Von dem wirtschaftlichen Schaden einmal abgesehen, verweigert der Verbraucher vorsichtshalber  komplett den Genuss der entsprechenden Lebensmittel, obwohl der Verzehr durchaus möglich ist, unter Einhaltung der Hygiene-Regeln.

Aus diesem aktuellen Anlass möchten wir ihnen ein Produkt ins Gedächtnis rufen: ProSeed.

Grapefruitkern Extrakt

Im Jahre 1980 bemerkte ein Hobbygärtner, dass die Grapefruitkerne in seinem Kompost nicht verrotteten. Wie der Zufall es wollte, war dieser Gärtner nicht nur Blumenliebhaber, sondern auch Arzt, Physiker und Immunologe, der sich auf die Erforschung natürlicher Heilmittel spezialisiert hatte. Neugierig geworden, nahm dieser Arzt das Phänomen in seinem Komposthaufen unter die Lupe. Das Ergebnis war bemerkenswert:

In den Grapefruit-Samen verbarg sich ein Stoff, der allem Anschein nach wirksamer und dabei unschädlicher war als jedes bekannte Antibiotikum. Die einsetzende Forschung durch eine Reihe renommierter Institute wie das Pasteur-Institut, Paris und viele mehr, förderte ein ungeahnt breites Wirkungsspektrum zutage. Es stellte sich heraus, dass der Grapefruitkernextrakt nicht nur Viren und Bakterien unschädlich machte, sondern auch Hefe- und andere Pilze sowie Parasiten. Die Wirkung von konventionellen Antibiotika bleibt im Vergleich dazu allein auf Bakterien beschränkt.

ProSeed ist vielseitig verwendbar und dabei 100% natürlich und völlig unschädlich für den Menschen:

Aus unserer Sicht ist ProSeed eine wirkungsvolle, natürliche Waffe gegen Keime, die unsere Nahrungsmittel bedrohen und verseuchen. Deshalb bieten wir ihnen ProSeed für eine kurze Zeit zum Sonderpreis an. Sie erhalten - statt bisher 59 ml - 100ml zum gleichen Preis von 25 €.